Aktuelles

Was WIR BEWEGEN UND WAS UNS BEWEGT.

  • Unsere Veredelungsmöglichkeiten - inhouse
  • Printed in Austria
  • Staatlich geprüfter Befähigter
  • Das war sie die OÖ Jobweek 2023
  • Papier gestrichen/ungestrichen
  • Und dann kam er...
  • Unsere Veredelungsmöglichkeiten - inhouse

    Unsere Veredelungsmöglichkeiten - inhouse

    Folienkaschierung:
    Glanzfolie, Mattfolie, Kratzfeste Folien, Softtouch-Folie, Folien mit Lederstruktur, Sonderfolien

    Prägefoliendruck:
    Blindprägung, Folienprägung

    Digitale Veredelung:
    partieller UV-Lack, partieller Relieflack, digitale Heißfolienprägung

     

     

  • Printed in Austria

    Printed in Austria

    Die Entwicklung des "Printed in Austria" Gütesiegels, das österreichische Druckqualität auszeichnet, wurde vom Verband Druck und Medien entwickelt und beim Patentamt angemeldet.

    Mit diesem Zeichen zeigen wir als österreichischer Betrieb unsere Verantwortung für die Menschen in Österreich, indem wir uns verpflichten zu 100% in Österreich zu drucken. Als Druckprodukt gilt jede bedruckte Ware, unabhängig vom verwendeten Druckverfahren und vom verwendeten Bedruckstoff.

    Sichern auch Sie Arbeitsplätze und regionale Wertschöpfung indem Sie Ihre Druckprodukte bei Kontext und somit in Österreich produzieren lassen und zeigen Sie diese Verantwortung indem Sie Ihre Produkte mit der Marke "Printed in Austria" kennzeichnen lassen.

  • Staatlich geprüfter Befähigter

    Staatlich geprüfter Befähigter

    Das Gütezeichen "staatlich geprüft" besiegelt, dass wir als Unternehmen eine staatliche Befähigungsprüfung erfolgreich abgelegt haben und somit über die notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen verfügen.

    Mit der Verordnung des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort vom 29.11.2019 wurde das Gütesiegel "staatlich geprüft" für alle im reglementierten Gewerbe, die kein Handwerk sind und für die eine Befähigungsprüfung vorgesehen ist. Eine Befähigungsprüfung ist eine staatliche Prüfung und gilt als erfolgreich abgelegt, wenn alle in der Prüfungsordnung vorgesehenen Module erfolgreich absolviert werden. Dann erhält man von der Meisterprüfungsstelle ein Befähigungsprüfungszeugnis.

    Das Gütesiegel darf von jedem berechtigten Unternehmer verwendet werden für

    • Geschäftskorrespondenz
    • Internetauftritt, Webites, Mails usw
    • PR-Aktivitäten
    • Betriebsmittel wie z.B. KFZ, Arbeitskleidung
  • Das war sie die OÖ Jobweek 2023

    Das war sie die OÖ Jobweek 2023

     

     

    Auch bei uns am Standort der Kontext Druckerei in Linz waren diese Woche viele interessierte Teilnehmer im Rahmen der OÖ Job Week 2023 bei unseren Betriebsbesichtigungen.

     

    Besonders groß war das Interesse an der Vielfältigkeit der Drucksorten und der Verarbeitungsmöglichkeiten, die bei uns inhouse möglich sind.

     

    Eine Woche lang hatten Menschen, die in Oberösterreich Arbeit suchen oder eine Ausbildung anstreben, die Gelegenheit, vor Ort Betriebe kennenzulernen und sich ausgiebig zu informieren.

    Die OÖ Job Week fand von 20. bis 25. März 2023 statt.

  • Papier gestrichen/ungestrichen

    Papier gestrichen/ungestrichen

     

    Papiersorten gibt es viele, doch worin unterscheiden sie sich? 2 Möglichkeiten das passende Papier zu finden

     

    Ungestrichenes Papier (uncoated)

    Zu den ungestrichenen Papiersorten werden alle Papiere gezählt, die ohne synthetische Inhaltsstoffe hergestellt werden. Ihre offene Oberfläche lässt meist feine Fasern erkennen, ist etwas rauer und offenporig.

    Diese Papiere zeichnen sich durch eine weiche Bildwiedergabe, eine gute Lesbarkeit und ein natürliches Aussehen aus.

     

    Gestrichenes Papier (coated)

    Bei gestrichenen Papieren wird ein Bindemittel aufgetragen, das die Oberfläche veredelt und glättet. Für diese Veredelung wird eine Streichfarbe als Bindemittelauftrag verwendet, die die Papieroberfläche schließt und diese dann glatter, stabiler sowie weißer wirken lässt.

    Der Strich kann sowohl einseitig wie auch beidseitig aufgetragen werden und führt grundsätzlich zu einem matten Papier. Um ein glänzendes Papier zu erhalten, wird dieses noch kalandriert – das heißt das Papier durchläuft einen Kalander, wo es durch den Druck von Walzen geglättet und somit glänzend wird.

    Und hier sieht man sehr schön die Unterschiede.

  • Und dann kam er...

    Und dann kam er...

     

     

    Nein nicht unser Drucker, sondern unser Riesen-Bildschirm. Und der ist nicht nur einfach groß, sondern richtig groß, nämlich 70 Zoll, also knapp 178cm Diagonale.

     

    Im Zuge der Einbringung der neuen Maschinen wurden Wände rausgerissen, an anderer Stelle wieder aufgebaut, gleichzeitig in der Produktion auch die komplette Beleuchtung auf LED umgestellt und eben auch der Riesen-Bildschirm montiert.

     

    Für unsere doch sehr junge Digitaldruck-Mannschaft „eigentlich“ nicht notwendig. Da jedoch beim Digitaldruck ein nicht unwesentlicher Anteil an Bildschirmarbeit vorliegt, war uns vor allem die ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes ein Anliegen.

     

    Und darum sind 70 Zoll unser neues Maß!